Das Bierbrauen am Samstag, 09.07.2016 fällt leider aus gegebenen Gründen aus:

Verunreinigung des Trinkwassers

ACHTUNG: Wasser vor dem Trinken abkochen!

Wie der Landkreis Marburg-Biedenkopf mitteilt, kommt es aktuell in Marburg und weiteren Orten zu Verunreinigungen des Trinkwassers.

Derzeit ist in Teilen unseres Landkreises das Trinkwasser mit E.Coli- Bakterien verunreinigt! In den unten aufgeführten Gebieten ist die gesundheitlich unbedenkliche Qualität des Trinkwassers derzeit nicht gewährleistet. Diese Empfehlung gilt nicht für den Stadtteil Michelbach. 

 

Fragen können Sie über die folgenden beiden Telefon-Hotlines stellen:

Tel. 06428/9340,
Zweckverband Mittelhess. Wasserwerke, 24 Stunden erreichbar

Tel. 06421/205-505,
Stadtwerke Marburg, Erreichbar zu folgenden Zeiten: Freitag bis 18 Uhr, Samstag von 8 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag von 8 Uhr bis 13 Uhr.

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zur Verunreinigung des Trinkwassers finden Sie zudem im Downloadbereich.

Aktualisierung

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf informiert:

"1. E.coli ist ein Darmkeim, weitere Differenzierungen liegen noch nicht vor.

2. Wie bei allen Erregern oder Schadstoffen gilt, dass die Menge darüber entscheidet, wie groß die Gefahr einer Erkrankung ist. Es handelt sich um eine geringe Verkeimung, damit ist auch die Gefahr gering, zu erkranken.

3. E.Coli kann Durchfallerkrankungen auslösen und eine Wundinfektion, falls verunreinigtes Wasser auf eine offene Wunde gelangt. Auf Grund der geringen Keimbelastung ist das Risiko gering, zu erkranken.

4. Jeder, der an einem durch Keime hervorgerufenen Durchfall erkrankt ist, kann während der Krankheitsphase andere Menschen anstecken. Maßnahmen, um in diesem Fall eine Weiterverbreitung zu verhindern, sind sogenannte Maßnahmen der Basishygiene, insbesondere gründliches Händewaschen vor dem Essen und nach dem Toilettengang.

5. Die Notwendigkeit für einen Arztbesuch unterscheidet sich nicht von anderen.

6. Für die Zubereitung von Säuglingsnahrung ist Wasser während der Chlorungsphase nicht geeignet!

7. Das Abkochgebot gilt bis die Desinfektionsmaßnahmen greifen, mindestens über das Wochenende hinweg.

8.Wir empfehlen, Geschirr mit abgekochtem Wasser zu spülen. Spülmaschinen betreiben Sie am besten mit der höchstmöglichen Temperatur."

Beachten Sie bitte die folgenden Empfehlungen:

Trinken/Nahrungszubereitung/Zähneputzen

Trinken Sie nur sprudelnd abgekochtes Leitungswasser! Verwenden Sie auch für die Zubereitung von Nahrung bzw. Essen und von Getränken sowie die Zubereitung und Waschen von Rohkost (Salat, Obst, Gemüse) und das Zähneputzen nur sprudelnd aufgekochtes Leitungswasser!

Falls Sie auf handelsübliches, abgepacktes Wasser ausweichen, bedenken Sie bitte, dass kohlensäurehaltiges Wasser für die Säuglingsernährung nicht geeignet ist.

Körperpflege/Wäsche

Für die Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden) und auch für das Waschen der Wäsche kann das Leitungswasser ohne Bedenken weiter genutzt werden. Der Kontakt mit offenen Wunden sollte vermieden werden.

Derzeit getroffene Maßnahmen der Wasserversorger:

Durch die Wasserversorger wurden in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern bereits Desinfektionsmaßnahmen mit Chlor eingeleitet. Das braucht etwas Zeit. Bis die erforderliche Desinfektionsmittelkonzentration in allen betroffenen Gebieten erreicht ist, sollten Sie die Abkochempfehlung einhalten!

Der Genuss des gechlorten Wassers ist unbedenklich. Aber: Beachten Sie, dass für die Zubereitung von Säuglingsnahrung das Wasser während der Chlorungsmaßnahme nicht geeignet ist!

Sobald die Abkochempfehlung aufgehoben werden kann, werden wir Sie wieder informieren! Darüber hinaus werden auch Rundfunk und Presse berichten und Sie auf dem Laufenden halten!

Betroffen sind im Landkreis Marburg-Biedenkopf:

Dautphetal - Buchenau
Dautphetal - Dautphe
Dautphetal – Elmshausen
Dautphetal - Friedensdorf
Dautphetal - Herzhausen
Dautphetal – Holzhausen
Dautphetal – Hommertshausen
Dautphetal - Mornshausen
Dautphetal - Silberg
Dautphetal - Wolfgruben

Ebsdorfergrund Beltershausen-Frauenberg
Fronhausen-Kerngemeinde
Fronhausen-Bellnhausen
Fronhausen-Hassenhausen
Fronhausen-Holzhausen
Fronhausen-Oberwalgern
Fronhausen-Sichertshausen

Gladenbach-Kernstadt
Gladenbach-Bellnhausen
Gladenbach-Diedenshausen
Gladenbach-Erdhausen
Gladenbach-Friebertshausen
Gladenbach-Frohnhausen
Gladenbach-Kehlnbach
Gladenbach-Mornshausen
Gladenbach-Rachelshausen
Gladenbach-Rüchenbach
Gladenbach-Runzhausen
Gladenbach-Sinkershausen
Gladenbach-Weidenhausen
Gladenbach-Weitershausen

Kirchhain-Großseelheim
Kirchhain-Kleinseelheim
Kirchhain-Niederwald
Kirchhain-Schönbach

Lahntal-Goßfelden
Lahntal-Sarnau
Lahntal-Sterzhausen

Lohra-Kerngemeinde
Lohra-Altenvers
Lohra-Damm/Etzelmühle
Lohra-Kirchvers
Lohra-Nanz-Willershausen
Lohra-Reimershausen
Lohra-Rodenhausen
Lohra-Rollshausen
Lohra-Seelbach
Lohra-Weipoltshausen

Marburg

Weimar-Allna
Weimar-Argenstein
Weimar-Kehna
Weimar-Nesselbrunn
Weimar-Niederwalgern
Weimar-Niederweimar
Weimar-Oberweimar
Weimar-Roth
Weimar-Stedebach
Weimar-Weiershausen
Weimar-Wenkbach
Weimar-Wolfshausen