Liebe Braufreunde,  

der Zweikesselsud an Christi Himmelfahrt ergab ein Pils Premium (hoffentlich schmeckt es auch so) und ein Altfränkisch Dunkel mit einer jeweiligen Stammwürze von 12-13%.

Der Sudverlauf verlief wie geplant. Die Gärung kam ca. 10 Stunden nach kühlen der Würze an. Auch diese verläuft planmäßig. Das "Junge"Pils wird nun atombombensicher bei ca. 11 °C gären, während unser Altfränkisches bei normaler Kellertemperatur von 17°C von der Hefe bearbeitet wird.

Wenn alles glatt läuft werden wir zum Endspiel der Fußballweltmeisterschaft anstossen können.

Bilder findet ihr wie immer in der Sudkreis Galerie

Euer Sudmeister Heun